Bundesakademie Führungsakademie
Bildung, Training und Beratung
für Menschen in Leitungs- und Führungsverantwortung.

Pilotphase

Im Rahmen einer Pilotphase wird das Evangelische Gütesiegel Familienorientierung 2018 /19 mit einer kleinen Gruppe diakonischer und kirchlicher Einrichtungen getestet, gegebenenfalls angepasst und in Regelstrukturen überführt. Für 2020 ist die nächste Zertifizierungsrunde geplant.

Die Suche nach Pilotpartner ist nahezu abgeschlossen. Sollten Sie Interesse an einer Zertifizierung mit dem Evangelischen Gütesiegel Familienorientierung haben, setzten wir Sie gerne auf die Liste für die nächste Zertifizierungsrunde. Bitte nehmen Sie für weitere Informationen Kontakt zu uns auf.

 

Vorteile für Pilotpartner

Die Formate, die den Zertifizierungsprozess begleiten, sowie die Auditierung selbst werden in der Pilotphase zu besonderen Konditionen angeboten. Im Gegenzug unterstützen die Pilotpartner die Evaluierung der Pilotphase, indem sie ihre Erfahrungen und Verbesserungswünsche an die Projektleitung weitergeben.

 

Begleitung, Zeitaufwand und Kosten

Begleitet wird die Zertifizierung durch zwei zentrale Workshops zur Vorbereitung der einzelnen Schritte sowie einen Inhouse-Tag.

Informieren Sie sich hier zur Begleitung des Zertifizierungsprozesses.


Der Zertifizierungsprozess des Evangelischen Gütesiegels Familienorientierung ist so gestaltet, dass er auch für kleinere und mittlere Einrichtungen der Diakonie und der evangelischen Kirche geeignet ist.

Mit welchem Zeitaufwand und Kosten Sie rechnen müssen, erfahren Sie hier.

 

Ablauf der Pilotphase


März 2018 
Modul 1
1,5-2 Tage zentral in Berlin für alle Piloteinrichtungen (1-2 Personen je Arbeitsgruppe)


Juni 2018

Modul 2
1,5-2 Tage zentral in Berlin für alle Piloteinrichtungen (1-2 Personen je Arbeitsgruppe)


2. Halbjahr 2018

Modul 3
0,5-1 Tag Inhouse-Angebot je Piloteinrichtung (gesamte Arbeitsgruppe, oberste Führungsebene, Vertretung von weiteren Schlüsselpositionen)