Überzeugen können! - Ein Intensivtraining

Sie haben gute Argumente? Haben andere auch. Das reicht also noch nicht! Sie müssen nicht nur Ihre Argumente, Sie müssen auch SICH gut verkaufen. Das ist weit mehr, als rational und monologisch Sachgesichtspunkte darstellen zu können. Wenn Sie überzeugen wollen, müssen Sie sich ganz auf Ihr Gegenüber einstellen können.

Trainieren Sie, Ihre Verhaltensspielräume zu vergrößern und Ihre positionsbedingte Macht optimal zu nutzen.

Ergebnisse

Die Teilnehmenden

  • sind in der Lage, überzeugend zu argumentieren,
  • beherrschen Kommunikationsprozesse ziel- und ergebnisorientiert,
  • können sich ganzheitlich auf ihr Gegenüber einstellen und andere Menschen für einen konstruktiven Dialog gewinnen.

Schwerpunkte

  • Nicht, wer Sie "sind", sondern wofür Sie sich halten, ist in Überzeugungsprozessen von erheblicher Bedeutung. Sie benötigen nicht nur ein klares, aufgaben- und persönlichkeitsgemäßes Rollenbild, Sie benötigen innerhalb dieses Bildes situative Flexibilität, wollen Sie kommunikative Geschmeidigkeit erlangen.
  • Sie argumentieren bisher rational, sozusagen von Kopf zu Kopf? Lernen Sie die Bedeutung von Körperlichkeit auf beiden Seiten des Kommunikationsprozesses kennen.
  • Sie wollen "Einsicht" erreichen? Adressieren Sie das Unbewusste Ihres Gegenübers, denn das entscheidet maßgeblich darüber mit, ob Sie und Ihre Argumente als glaubwürdig eingestuft werden.
  • Überzeugen, nicht Zeit und Energie verschwenden: Nutzen Sie alle Chancen, aber steigen Sie aus, wenn Sie keine mehr haben. Auch das will gelernt sein.
Informationen

21.-23. Mai 2019

Tagungszentrum der bakd und fakd, 13156 Berlin

12 Teilnehmende
Führungskräfte in Kirche und Diakonie

380,00 plus Übernachtung/Verpflegung

Veranst.-Nr.: 533403

Methoden

  • Praktisches Üben
  • Grundlagen der Verhaltensökonomik und Überzeugungspsychologie
Dozierende

Thomas Wandelt,
Betriebswirt, Institut für Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung, Berlin

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Dr. Paul G. Hanselmann
0172 739 28 81
paul.hanselmann@fa-kd.de

Anmeldung

Martina Nadolni
030 203 55-582
martina.nadolni@fa-kd.de