Fachtag Arbeiten 4.0 ?! Mit Familienorientierung in Kirche und Diakonie führen

Mit Familienorientierung in Kirche und Diakonie in Führung gehen

Sie fragen sich, ob der Mitte-Dreißig-Jährige, den Sie gerade für eine Führungsposition vorbereiten, sich nicht eventuell schon im nächsten Jahr lieber für einige Monate um seinen kleinen Sohn kümmert wird, statt sich ganz seiner Arbeit zu widmen? Ob Ihre langjährige Teamleitung nicht kurzfristig mit der Doppelbelastung Beruf und Pflege ihrer Eltern überfordert sein wird? Wie damit umgehen, dass Sie immer weniger Resonanz auf Ihre Stellenausschreibungen haben und die wenigen Interessenten verstärkt nach Teilzeitangeboten und flexiblen Arbeitszeiten fragen?

Dann gehören auch Sie schon zu den Organisationen, die konkret von den Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt betroffen sind: Demografischer Wandel, Individualisierung von Lebensentwürfen, eine neue Kultur des Arbeitens; das sind nur einige Schlagworte, um die rasante Veränderung des Arbeitsmarkt zu beschreiben.

Bei all diesen Herausforderungen spielt die Frage nach der Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine immer entscheidendere Rolle. Nicht nur Beschäftigte mit Kindern betonen die Bedeutung von familienfreundlichen Arbeitsbedingungen bei der Wahl ihres Arbeitsgebers, sondern auch 80% der Beschäftigten ohne aktuelle familiäre Aufgaben ist eine familienfreundliche Arbeitswelt wichtig.

Auf dem Fachtag laden wir Sie herzlich dazu ein, mit ausgewiesenen Experteninnen und Experten über die Chancen und Herausforderungen einer familienorientierten Personalpolitik im Kontext kirchlicher und diakonischer Einrichtungen zu diskutieren sowie Instrumente und Ansätze kennenzulernen.

Der Fachtag findet in Kooperation mit dem EKD-Diakonie-Projekt Gütesiegel Familienorientierung, der Diakonie Deutschland und dem Referat für Chancengerechtigkeit des Kirchenamtes der EKD statt.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine kostenlose Kinderbetreuung zur Verfügung. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

 

Informationen

4. Juni 2018

EWDE, Berlin

70 Teilnehmende
Führungskräfte aus Kirche und Diakonie

95,00 inkl. Verpflegung

Veranst.-Nr.: 551501

Dozierende

Franziska Woellert, Leiterin Projekt Gütesiegel Familienorientierung, Diakonie Deutschland, Berlin
Larissa Roy-Chowdhury, Netzwerkbüro "Erfolgsfaktor Familie", DIHK Service GmbH, Berlin
Regine Steinhauer, Auditorin der berufundfamilie Service GmbH, Berlin
Dr. Elisabeth Mantl, Kompetenzbüro für Familie, Demografie und Gleichstellung, Berlin
OKRin Dr. Kristin Bergmann, Kirchenamt der EKD, Hannover

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Dr. Silke Köser
030 203 55-585
silke.koeser@fa-kd.de

Anmeldung

Martina Nadolni
030 203 55-582
martina.nadolni@fa-kd.de