Aufbruch und Entwicklung

Berufliches Bilanzierungsseminar

Berufliche Entwicklungschancen kommen unerwartet, aber nicht zufällig. Entdeckt werden die, die gelernt haben, ihre Potentiale sichtbar zu machen. „Was konnte ich bislang realisieren? Was drängt danach sichtbar zu werden?“ Mit angeleiteten Impulsen zur beruflichen Selbstreflexion wird der reiche Ertrag bisherigen beruflichen Wirkens gehoben und auf die Ebene relevanter Kompetenzclustern transformiert. Mit Hilfe biografischer Linien werden die übergeordneten Kompetenzen zu beruflichen Profilen verdichtet. Mit diesem Ansatz verknüpft dieses Seminar eine individuelle Bilanzierung beruflicher Erfahrungen mit relevanten Perspektiven für eine kompetenzbasierte berufliche Neuausrichtung. Theorieimpulse aus der Organisationspsychologie bereichern Überlegungen zu konkreten beruflichen Realisierungsschritten. Nachhaltigkeit ist uns wichtig. Das gilt auch für die Impulse, die in diesem Seminar entstehen. Darum arbeitet wir mit dem Format eines digitalen Follow-Ups. Dort werden bis dahin realisierte berufliche Schritte reflektiert, Hürden besprochen und nach Lösungen gesucht.

Ergebnisse

Die Teilnehmenden

  • erschließen sich erfahrungsbasiert ihre beruflichen Kompetenzen,
  • und sehen deutlicher, in welche Richtung ihre weitere berufliche Entwicklung geht.

Schwerpunkte

  • Berufliche Standortbestimmung
  • Entwicklungspotentiale heben
  • Strategien beruflicher Entwicklung

 

Informationen

22.-24. Februar 2022
Digitales Follow-Up
04. Juli 2022

Hotel Dietrich Bonhoeffer Haus, 10117 Berlin

12 Teilnehmende
Haupt- und ehrenamtliche Führungskräfte in Kirche und Diakonie

640,00 plus Übernachtung/Verpflegung

Veranst.-Nr.: 525220

Methoden

  • Berufsfeldanalyse
  • Entwicklungsübungen
  • Reflexionsarbeit
  • Transferübungen
Dozierende

Tilman Kingreen, Studienleiter, Coach und Lehrsupervisor

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Tilman Kingreen
tilman.kingreen@fa-kd.de

Anmeldung

Bianka Mertel
030/ 203 55-583
bianka.mertel@fa-kd.de