Basiskurs Change-Management

Welcome Change! Veränderungen wirksam anstoßen, gestalten und zum Erfolg führen

Wir bieten eine 6 – tägige angelegte systemisch – integrative Entwicklungsreihe für Führungskräfte, die sich der Herausforderung „Change Management“ stellen wollen (oder müssen).

  • „Öfter mal was neues“

Fusionen, interne Umstrukturierungen, Digitalisierung, New Work, neue Führungskultur. Die Themenliste für Veränderungen in kirchlichen und sozialen Organisationen ist lang und vielfältig. Und Sie spüren selber: Überzeugende Konzepte, logisch schlüssige Pläne und guter Wille allein reichen oft nicht aus, um Ihre Organisationen wirklich neu zu gestalten und auszurichten. Change Management wird daher zunehmend zur Schlüsselkompetenz erfolgreicher Führungskräfte.

  • „Die Farben der Veränderung“

Die Weiterbildung „Basiskurs Change-Management - Welcome Change“ bietet mit drei kurzen Modulen an drei unterschiedlichen Orten (Berlin, Frankfurt a.M., Rothenburg o.d.T.) einen kreativen Raum in einer festen Gruppe, in dem sich die Teilnehmenden auf vielen Ebenen professionalisieren und weiterentwickeln können.

 

Ergebnisse

  • Fachwissen

Wissenschaftliche Hintergründe, Theorien und Erklärungsmodelle, die hilfreich sind im Umgang mit Veränderungen

  • Methoden – Know How

Wirksame Interventionen in den verschiedenen Phasen von Change - Prozessen

  • Rollenprofil

Klarheit über eigene Möglichkeiten und Grenzen, das Veränderungsgeschehen zu beeinflussen - abhängig von der eigenen beruflichen Position und Rolle

  • Persönlichkeitsentwicklung

Reflexion der eigenen Veränderungsbiographie und Entwicklung förderlicher Ressourcen und Haltungen

 

Schwerpunkte

Modul 1

Schwerpunkt „Change Theorien, Change Architekturen, Erfolgsfaktoren“

Anlässe und Elemente von Change Prozessen, Erklärungsmuster für Veränderungen, systemische Grundhaltung, Rollen im Change, Auftragsklärung, Klassische und agile Projektarchitektur, Erfolgsfaktoren

Modul 2

Schwerpunkt „Persönlichkeit und Führung im Change“

Reflexion eigener (Lebens-) Erfahrungen und ihre Auswirkung auf das berufliche Handeln, hinderliche Glaubenssätze erkennen und förderliche Haltungen entwickeln, Ambidextrie, Resilienz und Ambiguitätstoleranz, Veränderungsenergie mobilisieren und nutzen, Umgang mit Ängsten und Widerstand, Empathie und Präsenz

Modul 3

Schwerpunkt „Wirkungsvolle Interventionen im Change“

Organisationsdiagnose, Unternehmenskultur, Workshop- und Großgruppenmethoden, analoge und kreative Verfahren, Kreativitätstechniken, Einblick in Design Thinking, Evaluation, Verstetigung und Abschluss

 

Informationen

22.-23. März 2021
06.-07. Mai 2021
30. Juni - 01. Juli 2021

Haus der EKD, 10117 Berlin
Hotel Philipp-Jakob-Spenerhaus, 60311 Frankfurt a.M.
Wildbad, 91541 Rothenburg o.d.T.

10 Teilnehmende
Führungskräfte in Kirche und Diakonie

1.490,00 plus Übernachtung/Verpflegung

Veranst.-Nr.: 565001

Methoden

„Systemisch – integrativ: Mehr als nur Modewörter“

Die Weiterbildung „Welcome Change“ begreift sich als:

Integrativ: Sie verknüpft einerseits die verschiedenen Kompetenzperspektiven und ist dabei nicht dogmatisch, sondern verknüpft Erkenntnisse verschiedener Schulen z.B. aus Psychologie, Soziologie und Managementwissenschaften. Entscheidend ist dabei was funktioniert und nicht, was gerade in Mode ist oder sich beeindruckend anhört. Und sie lädt ein, eigene Veränderungsprojekte und –erfahrungen mitzubringen und zu bearbeiten.

Systemisch: Strukturen, Prozesse, Beziehungen, Kultur. Wir betrachten Veränderungsprozesse ganzheitlich und berücksichtigen Zusammenhänge. Und wir wissen: Organisationen sind komplexe Gebilde, die sich nicht mechanistisch formen lassen. Daher die Frage: Wie können wir einen Rahmen schaffen, damit sich Organisationen in die richtige Richtung entwickeln (können)?

 

Dozierende

Michael Zirlik, Coaching, Training und Beratung, Röthenbach a.d.P.

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Dr. Lars Charbonnier
030 203 55-586
lars.charbonnier@fa-kd.de

Anmeldung

Bianka Mertel
030/ 203 55-583
bianka.mertel@fa-kd.de