Führen auf Distanz

Wir wissen es längst: Auch wenn die Corona-Pandemie in ihrer Gefahr überwunden ist, wird sich die Arbeitswelt grundlegend verändert haben: Home-Office und Online-Meetings werden viel stärker als zuvor das Bild prägen. Wer auf Distanz führt, wie es mittlerweile viele sind, kennt die eigenen Herausforderungen dieser Situation: Wie lässt sich die Beziehung zu den Mitarbeitenden gestalten? Wie führe ich gerade die, die sich der Führung verweigern/entziehen? Welche Kommunikationsgestaltungen helfen mir, in einer solchen Konstellation zielführend und kommunikativ anschlussfähig zu agieren?

Diesen Fragen geht diese Online-Veranstaltung am 15. November 2021 von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr nach. An technischen Voraussetzungen benötigen Sie lediglich einen internetfähigen Computer mit einem aktuellen Browser, Kamera und Mikrophon sowie eine stabile Internetverbindung.

Ergebnisse

Die Teilnehmenden kennen die besonderen Herausforderungen der Führung auf Distanz und reflektieren ihr Handwerkszeug zur Gestaltung dieser Führung.

Schwerpunkte

  • Besonderheiten von mobiler Arbeit/Home-Office und Führung
  • Bedürfnisse der Mitarbeitenden in dieser Situation
  • Anforderungen an Führung auf Distanz
Informationen

15. November 2021
15:30 Uhr - 17:00 Uhr

Online-Veranstaltung

10 Teilnehmende
Führungskräfte in Kirche und Diakonie

140,00

Veranst.-Nr.: 510691

Methoden

In dieser Online-Veranstaltung erleben Sie einen anregenden Impuls und haben in einer kleinen Teilnehmendengruppe Raum für den Austausch Ihrer Fragen und Erfahrungen.

Dozierende

Dr. Lars Charbonnier, Studienleiter fakd

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Dr. Lars Charbonnier
030 203 55-586
lars.charbonnier@fa-kd.de

Anmeldung

Bianka Mertel
030/ 203 55-583
bianka.mertel@fa-kd.de