Hauen und Stechen? - Systemisches Konfliktmanagement für Führungskräfte

Systemisches Konfliktmanagement für Führungskräfte

Sind Ihnen Konflikte im Arbeitalltag auch unangenehm? Dann geht es Ihnen wie den meisten Kolleginnen und Kollegen. Gleichzeitig sind Konflikte für das menschliche Zusammenleben und -arbeiten unvermeidlich und für persönliche und organisationsbezogene Weiterentwicklung absolut notwendig.

Wir können sie nutzen als Hinweise auf ungeklärte Themen und Impulse für neue Lösungen und Wege.

Als Führungskraft prägen Sie die Konfliktkultur Ihrer Organisation in besonderem Maße, daher ist die Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung gegenüber Konflikten und ein lösungsorientierter Umgang wichtiger Teil Ihrer Führungskompetenz.

Ergebnisse

Die Teilnehmenden

  • haben nützliches theoretisches Hintergrundwissen zum Thema Konflikte gewonnen,
  • haben die eigenen Konfliktlösungsmuster reflektiert,
  • haben ihre Konfliktkompetenz erhöht,
  • haben zu bestehenden eigenen Konflikten neue Lösungsideen entwickelt,
  • kennen verschiedene hilfreiche Werkzeuge im Umgang mit Konflikten und können diese anwenden.

Schwerpunkte

Der Kurs vermittelt theoretische Grundlagen (Definition von Konflikten, Konfliktarten, Konfliktphasen, Konflikteskalation etc.), die in die eigene Führungspraxis übertragen werden. Die Teilnehmenden nehmen das eigene Konfliktverhalten in den Blick und lernen Werkzeuge kennen, die hilfreich im Umgang mit Konfliktsituationen sind.

Informationen

11.- 12. April 2019

Tagungszentrum der bakd und fakd, 13156 Berlin

14 Teilnehmende
Führungskräfte in Kirche und Diakonie

350,00 plus Übernachtung/Verpflegung

Veranst.-Nr.: 524605

Methoden

  • prägnante theoretische Impulse
  • praktische Übungen
  • Fallarbeit
  • kollegiale Beratung
Dozierende

Andrea Strodtmann, Dipl.-Sozialpädagogin, systemische Beraterin und Supervisorin DGSv, Trainerin Konfliktmanagement im Profit- und Non-Profit-Bereich, Burgdorf bei Hannover

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Dr. Silke Köser
030 203 55-585
silke.koeser@fa-kd.de

Anmeldung

Martina Nadolni
030 203 55-582
martina.nadolni@fa-kd.de