Netzwerk Strategiearbeit

Digitalisierung in der Pflege

Strategiearbeit ist eine überlebensnotwendige Daueraufgabe für Organisationen, denn sie beschäftigt sich mit den Existenzvoraussetzungen der Organisation und entwirft deren Zukunft. Organisationen sind nur dann überlebensfähig, wenn sie Erwartungen ihrer Umwelt erfüllen und einen Nutzen stiften.

Das Netzwerk Strategiearbeit richtet sich an alle diejenigen Mitarbeitenden in kirchlichen und diakonischen Organisationen, die für die strategischen Fragen und Umsetzungen zuständig sind. Aus aktuellen Einsichten und erfolgreichen Umsetzungen folgen in diesen Tagen wertvolle Impulse. Neben Expertenimpulsen und –gesprächen soll auch wieder kollegiale Beratung ausreichend Raum haben. Die Teilnehmenden werden deshalb ausdrücklich ermutigt, eigene Praxisherausforderungen und Fallbeispiele zur Bearbeitung einzubringen.

Das Thema dieser jährlich stattfindenden Netzwerktagung fokussiert auf den großen Veränderungstreiber in nahezu allen Sphären beruflicher Entwicklung: Digitalisierung. In diesem Themenfeld verbergen sich natürlich so viele unterschiedliche Facetten, dass es einer weiteren Zuspitzung bedarf. Deshalb stehen die Herausforderungen der Digitalisierung in der Pflege im Mittelpunkt: Welche technologischen Trends sind bereits erkennbar – im Bereich der Unterstützungssysteme wie im Bereich der operativen Pflegerobotik? In welchen Hinsichten ist der Einsatz von KI in der Pflege sinnvoll und attraktiv? Und welche ethischen Fragen sind zu bedenken?

 

Ergebnisse

Die Teilnehmenden

  • kennen den aktuellen Stand rund um Fragen und Möglichkeiten des Einsatzes digitaler Technologien in der Pflege,
  • reflektieren die in ihren Kontexten spezifischen Herausforderungen des Themas.

Schwerpunkte

  • Digitalisierung und KI in der Pflege: Aktuelle Trends und Entwicklungen
  • Herausforderungen für die Organisationen und ihr Transformationsmanagement
  • Ehtisch-theologische Herausforderungen im Blick auf den Einsatz von digitalen Technologien in der Pflege
  • Transfer in die eigene Praxis
Informationen

Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Haus der EKD,10117 Berlin

20 Teilnehmende
Dieses Angebot richtet sich insbesondere an Nachwuchskräfte, die Stabs- oder Assistenzstellen bekleiden und im Bereich Strategie und Unternehmens- bzw. Organisationsentwicklung, Geschäftsmodellentwicklung und Innovationsmanagement beschäftigt sind.

300,00 plus Übernachtung/Verpflegung

Veranst.-Nr.: 521305

Methoden

  • Inhaltliche Impulse
  • Kleingruppenarbeit und Transferaufgaben
Dozierende

Dr. Hendrik Höver, Pfarrer, Diakoniewissenschaftler und Organisationsberater mit den Schwerpunkten Change-Management und Strategieentwicklung, Hamburg
Dr. Tobias Staib, Dipl. oec. soc., Diakoniewissenschaftler, Leitung Stiftungsmanagement und Unternehmensentwicklung der BruderhausDiakonie, Reutlingen

Cornelia Röper, Geschäftsführerin Mitunsleben GmbH (angefragt)
OKR Dr. Ralph Charbonnier, Kirchenamt der EKD (angefragt)

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Dr. Lars Charbonnier
030 203 55-586
lars.charbonnier@fa-kd.de

Anmeldung

Bianka Mertel
030 203 55-583
bianka.mertel@fa-kd.de