Social Media für diakonische Einrichtungen: Teil 2 - Konkretes Arbeiten in Sozialen Netzwerken

Online-Fortbildung

„Wir müssen mehr Social Media machen!“ oder noch besser: „Wir müssen endlich mal Social Media machen!“ Solche Sätze hört man in diakonischen und kirchlichen Einrichtungen immer häufiger und tatsächlich bieten die sozialen Netzwerke viele Chancen und Möglichkeiten, um sichtbar und erlebbar zu werden. 

Personalrekrutierung, Produkt- und Dienstleistungangebote sowie Imagepflege sind nur einige Stichworte, die in diesem Zusammenhang zu nennen sind. Basierend auf den Erkenntnissen des Markenbildungsprozesses, vermitteln die beiden Online-Seminare der nötige Hintergrundwissen und praktische

Instrumente zum Thema Facebook, Instagram, YouTube, Xing und Co.

 

Ergebnisse

Die Teilnehmenden können Identität, Image und Reputation wahrnehmen, beschreiben und Ansätze zu ihrer Gestaltung in die eigenen Kontexte transferieren.

Schwerpunkte

Teil 2:  

Welche sozialen Netzwerke sind für welchen Zweck geeignet?

Was benötige ich, um loszulegen?

Wie gehe ich am besten vor? Was sind die Dos and Don‘ts?

 

Informationen

10. November 2022 | 15:30 - 17:00 Uhr

Online - Veranstaltung

12 Teilnehmende
Führungskräfte aus Diakonie und Kirche

Mitarbeitende, die für Öffentlichkeitsarbeit Verantwortung tragen

sonstige Interessierte

155,00

Veranst.-Nr.: 511137

Methoden

In dieser Online-Veranstaltung erleben Sie einen anregenden Impuls und haben in einer kleinen Teilnehmendengruppe Raum für den Austausch Ihrer Fragen und Erfahrungen.

 

Dozierende

Robert Wieczorek, Grafik-Designer, NLP-Trainer (DVNLP), Fachanleiter in einer WfbM mit sonderpädagogischer Zusatzausbildung, Berlin

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Michael Zirlik
michael.zirlik@fa-kd.de

Anmeldung

Agnes Hahn
030 488 37 478
Agnes.Hahn@fa-kd.de